daimler-3862609_1280-1-1260x789 Oldtimer Gutachten

Oldtimer Wertgutachten

Wir bewerten alle Old- und Youngtimer kompetent und zuverlässig und erstellen das notwendige Wertgutachten. Viele Versicherungen verlangen einen Oldtimer Wertgutachten, um das Fahrzeug überhaupt zu versichern.

Sollte ein Schadenfall eintreten, wodurch der Oldtimer nicht mehr zur Verfügung steht (Brandschaden, Entwendung etc.) ist es für den Fahrzeughalter sonst äußert schwierig bis unmöglich den korrekten Fahrzeugwert darzulegen.

Den Umfang des Oldtimergutachtens legen dabei Sie (oder Ihre Versicherung) fest. Wir können Ihnen eine Oldtimer Kurzbewertung oder ein ausführliches Oldtimergutachten anbieten

Aber auch für Ihre Unterlagen macht das Oldtimer Gutachten sinnvoll, vor allem beim Kauf oder Verkauf eines Oldtimers. Daher sollten Sie dringend den Rat eines Experten einholen!

Liegt Ihnen ein Oldtimer Gutachten vor, können Sie potenzielle Käufer überzeugen Ihren Oldtimer abzukaufen! So vermeiden Sie, dass Ihr Liebhaberstück als Verkäufer unter dem eigentlichen Wert verkaufen. Um dies zu verhindert empfiehlt es sich immer ein Oldtimer Wertgutachten erstellen zu lassen. Ein Wertgutachten gibt Ihnen detaillierten Aufschluss über den Fahrzeug- und Marktwert.

Als Sachverständigenbüro sind auch als Wertgutachter speziell für Oldtimer tätig und stehen Ihnen gern zur Begutachtung zur Verfügung.

Kriterien für ein Wertgutachten bei Oldtimer sind:

  • Fahrzeugalter, das Alter des Oldtimers (mind. aber 30 Jahre alt und älter)
  • Laufleistung (KM Stand, Motorleistung)
  • Original Zubehör und Sonderausstattung
  • Wert des Fahrzeuges auf nationalen, internationalen Märkten
  • Zustand des Fahrzeuges durch Pflege (Pflegezustand)
  • Ausstattung
  • Originalgetreue Restaurationsarbeiten
  • Originale Umbauten
  • Wartungszustand, also ob das Fahrzeug auch einer regelmäßigen Wartung unterzogen wurde/wird

Ein Oldtimer Wertgutachten ermittelt zusätzlich:

  • Wiederbeschaffungswert
  • Zeitwert / Marktwert
  • Zustandsnote

Oldtimer Kurzbewertung

Die Oldtimer Kurzbewertung ist die kostengünstige Bewertung zur Versicherungseinstufung.

Wir erstellen Ihnen ein aussagekräftiges und kostengünstiges Dokument, das den allgemein gültigen Bewertungsrichtlinien der Versicherungen entspricht und in dem der individuelle Wert Ihres Oldtimers, Youngtimers oder sonstigen Liebhaberfahrzeugs ermittelt wird.

Unser Leistungsumfang

  • mehrseitiges Bewertungszertifikat mit bis zu 12 Fotos
  • anerkannt von allen Oldtimer-Versicherungen
  • Ermittlung des aktuellen Markt- und Wiederbeschaffungswertes
  • Festlegung der Zustandsnoten nach classic-analytics Richtlinien
  • Berücksichtigung aller wertbeeinflussenden Faktoren
  • Schutz vor Unterversicherung durch kostenlosen Update-Service (optional)
SCHADENGUTACHTEN für Oldtimer bei Ihnen vor Ort oder in der Werkstatt

Unsere erfahrenen Oldtimer Gutachter stehen Ihnen nicht nur bei der Erstellung eines Oldtimer Wertgutachtens mit Rat und Tat zur Seite, sondern auch bei einem unverschuldeten Verkehrsunfall. Für Klassiker erstellen wir Schadengutachten zur Abwicklung des Unfallschadens mit der Versicherung des Unfallverursachers!

Wir sind flexibel, wenn um Ihr Auto geht: Zur Besichtigung Ihres Fahrzeugs es kommen wir selbstverständlich zu Ihnen; ob zu Ihnen nach Hause, auf der Arbeit, zum Unfallort oder in der Werkstatt Ihres Vertrauens oder bei uns im Büro.

Unser Angebot gilt übrigens für ganz Hamburg & Umgebung

Oldtimer Besichtigung in UNSERER PRÜFHALLE

 

Wir bieten unseren Kunden an, dass Sie gerne zu uns in unsere Prüfhalle kommen. Mit unserer Partnerwerkstatt der Colories GmbH Meisterbetrieb für Karosserie und Lackierung kann Ihr Fahrzeug schnell und kompetent vom Karosseriebaumeister zusätzlich begutachtet und relevante Fahrzeugteile abgebaut werden, um weitere Schäden zu aufzudecken und diese zu dokumentieren.

In unserer modernen Prüfhalle stehen uns neben einer Hebebühne alle Möglichkeiten zur Verfügung, Ihr Fahrzeug gründlich zu untersuchen.

24 Stunden für Sie da! Rund um die Uhr erreichbar

Unser Serviceversprechen halten wir ein: Keine starren Öffnungszeiten, keine Feiertage, die im Weg stehen und kein Wochenende Feierabend.

Unsere Servicebereitschaft ist flexibel für Sie ausgerichtet, damit Sie nach Ihrem Feierabend, an Wochenenden oder in den Feiertagen Rund um die Uhr uns kontaktieren können!

Wir richten uns nach Ihnen: Sie nennen uns Datum und Uhrzeit und wir kommen entsprechend. Sogar am Tag Ihres Anrufes bzw. der Beauftragung sind wir sofort am Ort und Stelle.

Bei der Terminierung muss nur folgendes beachtet werden, dass die Lichtverhältnisse stimmen, um einwandfreie und beweissichere Fotos zu gewährleisten.

SCHNELLE ERSTELLUNG des Gutachtens

Die Gutachtenfertigstellung erfolgt in der Regel 1-2 Werktage.

Das Schadengutachten wird im Anschluss an Ihnen per Post oder E-Mail versendet und an die zahlungspflichtige Versicherung oder Ihrem Rechtsanwalt eingereicht.

Wir bieten dank unseres Serviceprogramms und der technischen Ausstattung sowie kompetenter Gutachter zeitgemäße und professionelle Schadengutachten im Großraum Hamburg und Umgebung.

INFOPOOL für das Oldtimer Bewertungssystem

Die Oldtimer Zustandsnoten

Die Definitionen werden nach dem anerkannten Classic-Analytics Bewertungssystem ermittelt.

Der Wert eines Old- oder Youngtimers fällt je nach Zustand unterschiedlich aus. Kriterien wie Alter, Laufleistung oder Anzahl der Vorbesitzer sowie Unfallfrei etc. sind bei normalen Gebrauchtwagen noch entscheidend, beim Oldtimer hingegen sind sie häufig gar nicht mehr eindeutig zu ermitteln, daher kommt es allein auf die Zustandsnote an!

Die nachfolgenden Definitionen der Classic-Analytics haben sich seit Jahren in der Oldtimerszene etabliert:

 

Zustandsnote 1

Makelloses Fahrzeug, an dem sich auch bei genauester Prüfung keinerlei (!) Mängel an Optik oder Technik finden. Ein Fahrzeug, dessen Restauration in allen Punkten den absoluten Höchststand des heute handwerklich Machbaren darstellt und daher einen enormen finanziellen Aufwand erfordert. Extrem selten.

(Übertrifft deutlich den Qualitätsstandard der heute üblichen Großserienproduktion)

 

 

Zustandsnote 2

Sehr gutes, mängelfreies Fahrzeug im Original erhaltenen oder aufwändig restaurierten Zustand ohne Fehlteile und mit allenfalls leichten Gebrauchsspuren.

(Entspricht einem 3 bis 8 Jahre alten, optimal gepflegten Mittelklassewagen mit einer Laufleistung von maximal 50.000 bis 100.000km)

 

 

Zustandsnote 3

Gebrauchtes Fahrzeug im ordentlichen Zustand, das normale Spuren der Jahre oder einzelne, kleinere Mängel zeigt. Uneingeschränkt fahrbereit, ohne Durchrostungen und ohne sofort notwendige Instandsetzungsarbeiten.

(Entspricht einem 8 bis 12 Jahre alten, optimal gepflegten Mittelklassewagen mit einer Laufleistung von 100.000 bis 200.000km)

 

 

Zustandsnote 4

Verbrauchtes Fahrzeug mit deutlich erkennbaren Mängeln, das nur eingeschränkt fahrbereit ist oder an dem sofortigen, einfach durchzuführenden Arbeiten notwendig sind. Kann leichte bis mittlere Durchrostungen oder Fehlteile aufweisen.

(Entspricht einem 12 bis 20 Jahre alten, durchschnittlich gepflegten Mittelklassewagen mit einer Laufleistung über 250.000km)

 

 

Zustandsnote 5

Restaurierungsobjekt im nicht fahrbereiten oder (teil)zerlegtem Zustand mit zahlreichen Fehlteilen, das nur mit größeren Investitionen wiederaufgebaut werden kann.

(Entspricht einem über 20 Jahre alten, schlecht gepflegten Mittelklassewagen mit über 300.000 Kilometer Laufleistung, bei dem der anstehende Prüftermin zur Hauptuntersuchung das Aus bedeutet bzw. technische Defekte die Nutzung aus wirtschaftlicher Sicht beenden)

 

Oldtimergutachten – Wertdefinitionen

Marktwert

Der Marktwert beziffert den aktuellen Wert des Fahrzeugs am Spezialmarkt für Liebhaberfahrzeuge, das bedeutet, dass für dieses Fahrzeug der als Marktwert ermittelte Betrag bei einem An- bzw. Verkauf bezahlt bzw. erzielt werden würde. Beim Marktwert handelt es sich um einen Durchschnittspreis am Privatmarkt, der somit weder Mehrwertsteuer noch Händlergewinnspanne enthält.

Bei seltener gehandelten und bei Fahrzeugen, die überwiegend gewerblich vertrieben werden, fließen auch die Händler- sowie internationale Auktionsergebnisse als Nettobetrag mit in den Marktwert ein.

Üblicherweise werden Oldtimer und Liebhaberfahrzeuge nach ihrem Marktwert versichert, sprich also ohne Mehrwertsteuer einbezogen.

Der Marktwert ist die Grundlage für die Versicherungseinstufung und für die Prämienberechnung im Kaskobereich bei Oldtimertarifen. Der Marktwert gilt als Taxe (festgesetzter Betrag) im Sinne des § 76 VVG (Versicherungsvertragsgesetz).

Wichtig zu beachten: Für die regelmäßige Anpassung des Versicherungswertes Ihres Oldtimers sind Sie als Versicherungsnehmer der Oldtimerversicherung selbst verantwortlich. Im Schadenfall wird nur der bei Versicherungsabschluss ursprünglich vereinbarte Marktwert ersetzt, ohne die übliche Wertsteigerung bei Oldtimerfahrzeugen zu berücksichtigen. Daher prüfen Sie bzw. lassen Ihren Oldtimer in regelmäßigen Abständen (spätestens jedoch alle zwei Jahre) von Ihrem Sachverständigen prüfen, um eine Unterversicherung zu vermeiden!

Wiederbeschaffungswert

Der Wiederbeschaffungswert beziffert den Betrag, den der Geschädigte im Falle eines Unfalls aufwenden muss, um ein gleichartiges und gleichwertiges Ersatzfahrzeug kurzfristig zu beschaffen. Sie ist insbesondere die Grundlage für Abwicklung eines Haftpflichtschadens. Der Fokus wird dabei auf den Wert zum Zeitpunkt des Unfalls berücksichtigt. Die Berücksichtigung findet hierbei, (im Gegensatz zum Marktwert), der gewerbliche Handel statt. Der Wiederbeschaffungswert enthält somit stets (anteilige) Mehrwertsteuer und die in der jeweiligen Preisklasse übliche Händlergewinnspanne. Restaurationskosten oder sonstige bisherige Aufwendungen werden hingegen nicht berücksichtigt.

Wiederherstellungswert

Der Wiederherstellungswert beziffert den Preis, die sich aus der Anschaffung sowie der späteren Restaurierung bzw. an Aufwendungen eines Fahrzeugs ergeben bzw. gekostet hat, um es in den jetzigen Zustand zu bringen (Restaurationskosten), zuzüglich des Fahrzeuggrundpreises (Anschaffungswert). Unabhängig davon, ob sich dieser Preis bei einem Verkauf tatsächlich am Markt erzielen lässt. Es handelt sich somit um einen rein rechnerisch ermittelten Wert, der sich aus der Addition der sicht- oder belegbaren Investitionen ergibt. Die sicht- oder belegbaren Investitionen der Restauration ergeben die Differenz zum normalen Marktwert. Der Wiederherstellungswert ist wichtig, wenn eine aufwendige und langwierige Restauration belegt werden soll. Der Preis spiegelt aber nicht die Marktsituation wider, bedingt dadurch, dass sich bei einem Verkauf die aufgebrachten Aufwendungen erfahrungsgemäß nur selten erzielen lassen.

Die Differenz zum Marktwert kann daher erheblich sein. Der Wiederherstellungswert hat vor allem in den Fällen Bedeutung, in denen ein Fahrzeug überdurchschnittlich langwierig, aufwendig und damit kostenintensiv restauriert wurde. Nur bei einer absolut gleichwertigen Wiederbeschaffung im identischen Zustand (also ohne zwischenzeitliche Nutzung) würde der angegebene Wiederherstellungswert anfallen.

Date

9. Mai 2019

Client

Oldtimer Gutachten